Spielwiese

<-[zurück zur Hauptseite]


Spielwiese

<-[zurück zur Hauptseite]

Seite 14


Freizeitsee Pröbsting

 

Jetzt werde ich euch zeigen, wo ich seit mehr als 1 Jahr wohne und wo ich meine Freizeit gerne verbringe.
Das ist jetzt "meine" Stadt.

stadtplan von borkent.

Links ist der Pröbstingsee. Er liegt etwas auswärts, ist aber mit dem Auto ganz schnell zu erreichen. Auch mit dem Fahrrad könnte man hinfahren, aber ich habe ja immer die Momo, meine kleine Hündin bei mir, da muss ich schon das Auto nehmen.

Und so sieht der See auf dem Schild aus, was am Anfang steht, damit man weiß, wie man gerne laufen möchte. Zwischendurch stehen auch immer wieder solche Schilder mit dem jeweiligen Standpunkt.

pr47

Bevor man an den See kommt, ist da das Schloss, welches man teilweise umgebaut hat zu einer Privatklinik. Es ist ein Wasserschloss, welches man über diesen Eingang erreicht.

pr41

Von außen sieht es richtig verwunschen aus, wie man sich ein Schloss eben vorstellt, umgeben von hohen Bäumen und einem Wassergraben.

pr01

pr02

pr03

Im Innenhof steht dann das eigentliche Schloss. Man vermutet gar nicht, dass das alles eine Privatklinik ist.

pr04

Auf der anderen Seite des Schlosses ist nun der Freizeitsee. Ich glaube, hier sprechen die Bilder für sich. Da brauche ich nur einige zu kommentieren. Seht euch diese fantastische Landschaft an!

pr05

pr06

pr08

pr07

pr48

pr45

Die letzten 3 Bilder zeigen Bootsanleger. Hier kann man auch Tretboote mieten, oder eben auch selbst mit seinem Boot auf dem See fahren.

Einmal im Jahr erfolgt hier ein "Drachenbootrennen". Da treffen sich verschiedene Mannschaften und paddeln gegeneinander. Da ist dann ganz viel los, denn die Mannschaften müssen ja angefeuert werden.

pr18

pr19

pr42

Es gibt neben dem Bootsverleih auch einen Kiosk mit Gartencafé, was an schönen Tagen, vor allem am Wochenende gerne besucht wird. Auch wenn man einmal um den See gelaufen ist, kann man eine Erfrischung oder einen Kaffee gut gebrauchen.

pr21

Der See wird von vielen Wasservögeln genutzt. Die meisten davon sind Gänse, die sich in den letzten Jahren sehr vermehrt haben und sich hier breit machen. Wenn man am frühen Morgen um den See spaziert, dann sind die Gänse so richtig in ihrem Element. Da ist von Ruhe nicht zu reden, denn das Geschnatter ist groß in dem Rudel.
Es gibt da erst einmal die Graugänse
pr11

pr12

pr26

pr23
Hier ist eine ganze Familie auf dem Weg zum See zu sehen.

pr24

Dann sind da noch die Nilgänse, die sich erst in den letzten Jahren dazu gesellt haben. Aber auch sie vermehren sich enorm, so dass man auf den Wegen gut aufpassen muss, damit man nicht in ihre Hinterlassenschaften tritt.
Sie besetzen sogar manchmal die Bänke.

pr27

pr28

pr10

pr09

Auch Schwäne sind vereinzelt zu sehen. Aber ich gleube denen ist die Zahl der Gänse zu hoch und möchten ihre Ruhe haben.

pr13

pr40

Natürlich gibt es auch Enten und Wasserhühnchen . Viele Eichhörnchen springen herum und auch Kaninchen.

Momo liebt diese Spaziergänge, geben sie ihr doch ganz viel Freiheit. Sie gräbt gerne nach Mäusen. Manchmal verschwindet der ganze Kopf in dem Loch und sie kommt voller schwarzem Sand im Gesicht wieder zum Vorschein. Aber sie lacht übers ganze Gesicht und darum lasse ich sie manchmal einfach graben.



pr22

pr43

Geht man über eine Brücke auf die andere Seite des Sees, kommt man in einen Wald.

pr36

Unter der Brücke rauscht ein kleiner Bach, der durch umgefallene Bäume und Sträucher und viele Steine an manchen Stellen sogar richtig laut rauscht.

pr39

Zum Wald geht ein Weg bergauf und man befindet sich in einer ganz anderen Umgebung. Der Weg führt am Bach entlang, mal mehr und mal weniger in den Wald hinein.

pr33

Es sind zumeist Buchen, die dort wachsen. Der lichte Untergrund ist teilweise mit Farnen bewachsen.

pr34

pr35

An einem Baum fand ich diesen herrlichen Baumpilz

pr32

Im vorderen Teil des Waldes ist eine Kletterstrecke gebaut worden. Unter Anleitung und Begleitung werden hier Kurse im Klettern gegeben und an den Wochenenden können sich Erwachsene sowie Kinder dem Klettersport hingeben.

pr37

pr38

Auf der anderen Seite des Sees läuft man durch Wiesen wo zu jeder Jahreszeit verschiedene Gräser und Wiesenblumen wachsen. Die Oberfläche schimmert mal rot, mal gelb, mal bunt.

pr16

pr17

Dazwischen wachsen blühende und grüne Büsche

pr29

pr30

Auch Wasserlilien und Seerosen findet man

pr31

Hier also verbringe ich so manche Stunde mit meinem Hund Momo und wir genießen das schöne Wetter, die vielen verschiedenen Dinge um uns herum, wie Tiere, Pflanzen und Menschen. Der Sommer hat uns schon viele schöne Augenblicke beschert.














<-[zurück zur Hauptseite]